Pfeifenmacher treffen Freunde - Rauchzeichen im Schatten des Speyerer Doms

2013 - die Fortsetzung einer Tradition. Ich glaube schon, dass man inzwischen vom traditionellen Treffen in Speyer sprechen kann - ist der Termin doch bei vielen inzwischen vorgemerkt. Einige Besucher meinen, diese Veranstaltung hätte sich etabliert....

So, aber der Reihe nach! Der Termin 19.10.2013 stand relativ früh fest, nach diversen Gesprächen mit der Stadt Speyer und dem verantwortlichen Ordnungsamt war auch erfolgreich eine entsprechende Location gefunden. In diesem Jahr waren wir erstmals zu Gast im Ägidienhaus, dem Gemeindezentrum des katholischen Kirchengemeinde St.Joseph in Speyer. Die Vorgespräche waren erfreulich erfolgreich, so dass einer erneuten Veranstaltung nichts mehr im Wege stand.

Auch in diesem Jahr stand zur Eröffnung das obligatorische Warmrauchen an. Bei frühlingshaften Temperaturen trafen sich die ersten gegen 16.00 Uhr in unserem Stammlokal, dem “Maximilian” in der Fussgängerzone. Dort wurden schnell mehrere Tisch okkupiert, die umsitzenden Gäste suchten schnell das Weite. Ob das an den Latakiawolken lag???? Nette Gespräche, nette Menschen, tolles Wetter - alles bestens! Wenn es nicht ratz fatz 23.30 Uhr gewesen wäre und die Bedienung zur “last order, please!” aufgefordert hätte... Was einige nicht davon abhielt, in der Raucherlounge weiterzumachen. Dem ein oder anderen konnte man das dann am Samstag in der Früh ansehen....

Samstag, 19.10.2013: Um 06.00 Uhr klingelt der Wecker. Irgendwie waren das nur 2 Stunden Schlaf?!?!?!?!?! Der restliche Aufbau musste erledigt werden, um 08.00 Uhr waren die ersten Aussteller da. Zur Veranstaltung selbst muss ich, glaube ich, nicht viel schreiben. In diesem Jahr haben wir bei der Organisation und Durchführung auf jegliches “Beiwerk” verzichtet. Pfeifenmesse pur eben! An 42 Tischen tummelten sich 37 Aussteller. Neue und gebrauchte Pfeifen, Altbekanntes, Innovatives, Klassisches und Freches - für jeden Geschmack waren Pfeifen und Zubehör zu finden. Abgerundet durch Handpuppen und Lederwaren, Whisky, Wein und Zigarren sowie die genialen Tabake von Hans ergab sich ein toller Anblick eines hervorragend geeigneten Saals.

Gegen 17.00 Uhr dann Ende der Veranstaltung und Abbau, danach die           after-show-party im Maximilian. Wie lange die eigentlich ging? Ich weiss es ehrlich gesagt nicht. Auf jeden Fall aber gaaaaaanz lang!

Sonntag - auch hier wieder das obligatorische Frühstück im Maximilian. Hier trafen sich die letzten Mohikaner, bevor auch diese sich zur Heimreise entschliessen konnten.

Tja, im Vorjahr hatte ich geschrieben:

NACH Speyer ist VOR Speyer!

Das gilt auch heuer wieder... Speyer 2014 ist in der Planung. Und soviel sei verraten: Der Termin steht, die Räume sind gebucht. Start frei zur Anmeldung!

Speyer 2014: Am Samstag, 18.10.2014 im Ägidienhaus

Wir sehen uns in Speyer!

HIER - erste Impressionen von Ilja Sperling / Yves Bäcksteiner

HIER - Bilder der Veranstaltung von Jürgen Bischoff, Uwe Maier und von mir

 

Erstmals hat uns auch die Presse berücksichtigt - hier der Artikel aus der Speyerer Morgenpost vom 21.10.2013:

 

artikel MoPo ganz